Die von Ihnen aufgerufene Aesculap Akademie Website wird von Ihrem Browser nicht oder nicht vollständig unterstützt. Um die Funktionalitäten der Aesculap Akademie Website vollständig nutzen zu können, muss ein aktueller Browser bzw. eine aktuelle Browserversion (Firefox, IE, Chrome) verfügbar sein.

Ein Benutzer mit diesen Daten ist bereits registriert!
Die Veranstaltung wurde zu Ihren Favoriten hinzugefügt.
Die Veranstaltung wurde aus Ihren Favoriten entfernt.
Bitte registrieren Sie sich, um Ihre Favoriten verwalten zu können.
{ "WRONG_PASSWORD_REPEAT": "Das gew\u00E4hlte Passwort und die Passwortbest\u00E4tigung stimmen nicht \u00FCberein.", "NO_SEARCH_RESULTS": "Es wurden keine Suchergebnisse gefunden." }
??????

Deutschland

Deutschland

DIALOG - DEDICATED TO LIFE.

INNOVATIVE TRAININGSKONZEPTE UND -TECHNOLOGIEN MACHEN DAS LERNEN ZUM ERLEBNIS.

Die Angebote der Aesculap Akademie bieten Teilnehmern, die sich in einem inspirierenden Umfeld weiter entwickeln wollen, Wissenstransfer und Lehre in einem lebendigen Dialog, der dem Leben gewidmet ist.

Facebook Logo Besuchen Sie uns jetzt auch auf Facebook

Veranstaltungsangebot

E-Learning Angebote

Partner

Kommende Veranstaltungen   (13)

Qualitätsbeauftragter - Praxisanleitung in der AEMP

Qualitätsbeauftragter - Praxisanleitung in der AEMP

22. - 26.07.2019
Deutschland - Tuttlingen

Qualitätsbeauftragter - Praxisanleitung in der AEMP

… eine Qualifizierung für ZSVA Mitarbeiter. Eine gute praktische Ausbildung neuer Mitarbeiter ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Qualitätssicherung in der AEMP. Diese Aufbauqualifizierung zeigt Möglichkeiten auf, wie Praxisanleitung trotz schwieriger Rahmenbedingungen gelingen kann. Zwar gibt es in vielen AEMP`s einschlägige Vorgaben hierzu, doch die praktische Ausbildung im Alltag sieht oft anders aus, da die Verantwortlichen für die Einarbeitung und Ausbildung neuer Kollegen meist einer Mehrfachbelastung ausgesetzt sind. Sie leisten die praktische Ausbildung zusätzlich zu ihrer täglichen Arbeitsroutine und eine geplante Praxisanleitung fällt oftmals unerwartet hohem Arbeitsaufkommen oder Personalengpässen zum Opfer. Dies kann der Ausbildungsqualität schaden und demotiviert beide Seiten.» mehr

BRUSH-UP: Aufbereitung, Pflege und Funktionsprüfungen: wie geht`s heute?

BRUSH-UP: Aufbereitung, Pflege und Funktionsprüfungen: wie geht`s heute?

28.08.2019
Deutschland - Berlin

BRUSH-UP: Aufbereitung, Pflege und Funktionsprüfungen: wie geht`s heute?

Auffrischungskurs zum Fachkundelehrgang I Kursinhalt sind praxisnahe Lösungen und Übungen zur fachgerechten Aufbereitung, Funktionsprüfung und Pflege von Medizinprodukten wie z.B. - Instrumente - Container - MIC Instrumente Sowie die rechtlichen Grundlagen der Instrumentenaufbereitung, KRINKO, RKI und BfarM, neue MPBreibV.» mehr

BRUSH-UP: Chirurgische Motorensysteme - Herausforderungen und Lösungsansätze

BRUSH-UP: Chirurgische Motorensysteme - Herausforderungen und Lösungsansätze

29.08.2019
Deutschland - Berlin

BRUSH-UP: Chirurgische Motorensysteme - Herausforderungen und Lösungsansätze

Auffrischungskurs zum Fachkundelehrgang I Chirurgische Motorensysteme sind eines der häufigsten genutzten Instrumentarien im Krankenhaus. Sie werden über eine Vielzahl von Indikationen hinweg eingesetzt, sind in hohem Maße beansprucht und stellen die AEMP vor besondere Herausforderungen.» mehr

REZERTIFIZIERUNGSKURS WUNDEXPERTE ICW® - Nur eine saubere Wunde kann heilen – Umgang mit infektionsgefährdeten und infizierten Wunden

REZERTIFIZIERUNGSKURS WUNDEXPERTE ICW® - Nur eine saubere Wunde kann heilen – Umgang mit infektionsgefährdeten und infizierten Wunden

31.08.2019
Deutschland - Berlin

REZERTIFIZIERUNGSKURS WUNDEXPERTE ICW® - Nur eine saubere Wunde kann heilen – Umgang mit infektionsgefährdeten und infizierten Wunden

In dieser Veranstaltung werden Anzeichen von infektgefährdeten sowie infizierten Wunden besprochen, Assessmentinstrumente vorgestellt sowie Lösungsstrategien zur Vermeidung oder Bekämpfung von Infektionen vorgestellt. Zudem werden in einem Praxisworkshop verschiedene Débridementmethoden getestet und beurteilt. Ein kleines Quiz rundet die Veranstaltung ab.» mehr

EFFIZIENT FÜHREN im Klinik- und Praxisalltag - Modul 2: Professionelle Kommunikation und Gesprächsführung

EFFIZIENT FÜHREN im Klinik- und Praxisalltag - Modul 2: Professionelle Kommunikation und Gesprächsführung

02. - 03.09.2019
Deutschland - Berlin

EFFIZIENT FÜHREN im Klinik- und Praxisalltag - Modul 2: Professionelle Kommunikation und Gesprächsführung

Unsere aus drei Modulen bestehende Trainingsreihe wendet sich speziell an Führungskräfte aus Kliniken und Praxen (Mediziner und Pflegende). Im Vordergrund steht die Bearbeitung praktischer Fälle sowie die individuelle Reflexion der Führungsrolle anhand unterschiedlicher Methoden. Wir empfehlen, die Module in der angegebenen Reihenfolge zu besuchen. Ein späterer Einstieg ist nach individueller Absprache möglich. PROFESSIONELLE KOMMUNIKATION UND GESPRÄCHSFÜHRUNG: Tipps & Tools für den Klinik- und Praxisalltag. Auf Basis der Erkenntnisse aus dem ersten Modul reflektieren die Teilnehmer ihr eigenes (Kommunikations-)Verhalten und das Verhalten ihrer Mitarbeiter und Patienten, um Hinweise für den Umgang mit „typischen Verhaltensmustern“ zu erhalten.» mehr

Fachkundelehrgang II

Fachkundelehrgang II

09.09. - 24.01.2020
Deutschland - Tuttlingen

Fachkundelehrgang II

Aufbauend auf die Grundkenntnisse im Fachkundelehrgang I, werden die bereits vermittelten Inhalte vertieft und erweitert, u.a. in den Bereichen rechtliche Grundlagen, Finanz- und Rechnungswesen, spezielle Aufbereitungsmethoden für Medizinprodukte, Personalführung/Unterweisungsmethoden und Management der Organisationsstrukturen und Abläufe in der AEMP. Damit richtet sich dieser Lehrgang an AEMP-Mitarbeiter mit erweiterter Aufgabenstellung und Verantwortung, z.B. als Schicht- oder Teamleiter. Es wird die Tätigkeitsbezeichnung "Technischer Sterilisationsassistent mit erweiterter Aufgabenstellung" gemäß den Richtlinien der DGSV e.V. erworben.» mehr

BWL-Seminar für OP-Leitungen

BWL-Seminar für OP-Leitungen

13.09.2019
Deutschland - Tuttlingen

BWL-Seminar für OP-Leitungen

Gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement der Universität Greifswald haben wir ein Tagesseminar entwickelt, das auf die Finanzierung fokussiert, Ihnen die Fallkostenkalkulation sowie Kennzahlen näherbringt und Ihnen eine Methode zur Personalbedarfsermittlung vorstellt.» mehr

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Basismodul Klinische Ernährung

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Basismodul Klinische Ernährung

10. - 12.10.2019
Deutschland - Berlin

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Basismodul Klinische Ernährung

Die enterale und parenterale Ernährungstherapie spielt sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich eine große Rolle in der Therapie der Mangelernährung. Gerade beim Übergang vom stationären in den ambulanten Bereich ist eine gute Informationsübermittlung sinnvoll, um eine gleichbleibende Qualität der Ernährungstherapie zu gewährleisten. Das Fortbildungskonzept des Ernährungsexperten richtet sich sowohl an ambulante als auch an stationäre Zielgruppen. Der Aufbau ist modular, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, das notwendige Wissen angepasst an ihr Arbeitsumfeld zu vertiefen. Die Veranstaltung beginnt mit einem Basismodul zur Mangelernährung, enteralen und parenteralen Ernährung. Zusätzlich können Wahlmodule zu den Themen Kurzdarm, Onkologie, Intensivmedizin/Diabetes/Wunde und Implementierung eines Ernährungsmanagements gebucht werden. Der Referentenpool ist ein Mix aus Diätassistentinnen, Krankenschwestern, Fachärzten und weiteren Experten. Nach der Teilnahme am Basismodul und 2 Wahlmodulen kann mit einem Testat das Zertifikat „Ernährungsexperte“ erlangt werden. » mehr

Qualitätsbeauftragter - Instrumente

Qualitätsbeauftragter - Instrumente

14. - 18.10.2019
Deutschland - Tuttlingen

Qualitätsbeauftragter - Instrumente

…eine Qualifizierung für ZSVA Mitarbeiter. Im Zuge einer zukunftsorientierten und effizienten Kostenplanung spielt das Instrumenten-Management eine entscheidende Rolle. Ein optimiertes Beschaffungs- und Reparaturmanagement ist von großer Bedeutung und kann die Kostenstrukturen wesentlich entschärfen. Sinnvolle Reparaturen oder Ersatz durch Originalinstrumente fokussieren den Wert-und Funktionserhalt des Intrumentenbestandes. Die Teilnehmer/-innen werden zur qualitätsgerechten Aufbereitung, Kontrolle nach durchgeführten Reparaturmaßnahmen in Bezug auf Form, Funktionalität und Oberflächenbeschaffenheit und zur Erkennung von reparaturbedürftigen Instrumenten und Geräten im Sinne des Medizinproduktegesetzes - unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und ökologischer Gesichtspunkte - befähigt.» mehr

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Wahlmodul I: Kritisch kranke Patienten, chronische Wunden, Diabetes

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Wahlmodul I: Kritisch kranke Patienten, chronische Wunden, Diabetes

28.10.2019
Deutschland - Berlin

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Wahlmodul I: Kritisch kranke Patienten, chronische Wunden, Diabetes

Die enterale und parenterale Ernährungstherapie spielt sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich eine große Rolle in der Therapie der Mangelernährung. Gerade beim Übergang vom stationären in den ambulanten Bereich ist eine gute Informationsübermittlung sinnvoll, um eine gleichbleibende Qualität der Ernährungstherapie zu gewährleisten. Das Fortbildungskonzept des Ernährungsexperten richtet sich sowohl an ambulante als auch an stationäre Zielgruppen. Der Aufbau ist modular, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, das notwendige Wissen angepasst an ihr Arbeitsumfeld zu vertiefen. Die Veranstaltung beginnt mit einem Basismodul zur Mangelernährung, enteralen und parenteralen Ernährung. Zusätzlich können Wahlmodule zu den Themen Kurzdarm, Onkologie, Intensivmedizin/Diabetes/Wunde und Implementierung eines Ernährungsmanagements gebucht werden. Der Referentenpool ist ein Mix aus Diätassistentinnen, Krankenschwestern, Fachärzten und weiteren Experten. Nach der Teilnahme am Basismodul und 2 Wahlmodulen kann mit einem Testat das Zertifikat „Ernährungsexperte“ erlangt werden. » mehr

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Wahlmodul II - Wenn der Darm zu kurz wird

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Wahlmodul II - Wenn der Darm zu kurz wird

04.11.2019
Deutschland - Berlin

ERNÄHRUNGSEXPERTE - Wahlmodul II - Wenn der Darm zu kurz wird

Die enterale und parenterale Ernährungstherapie spielt sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich eine große Rolle in der Therapie der Mangelernährung. Gerade beim Übergang vom stationären in den ambulanten Bereich ist eine gute Informationsübermittlung sinnvoll, um eine gleichbleibende Qualität der Ernährungstherapie zu gewährleisten. Das Fortbildungskonzept des Ernährungsexperten richtet sich sowohl an ambulante als auch an stationäre Zielgruppen. Der Aufbau ist modular, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, das notwendige Wissen angepasst an ihr Arbeitsumfeld zu vertiefen. Die Veranstaltung beginnt mit einem Basismodul zur Mangelernährung, enteralen und parenteralen Ernährung. Zusätzlich können Wahlmodule zu den Themen Kurzdarm, Onkologie, Intensivmedizin/Diabetes/Wunde und Implementierung eines Ernährungsmanagements gebucht werden. Der Referentenpool ist ein Mix aus Diätassistentinnen, Krankenschwestern, Fachärzten und weiteren Experten. Nach der Teilnahme am Basismodul und 2 Wahlmodulen kann mit einem Testat das Zertifikat „Ernährungsexperte“ erlangt werden. » mehr

Ultraschall in der Anästhesie - periphere Nervenblockaden und Gefäßpunktionen

Ultraschall in der Anästhesie - periphere Nervenblockaden und Gefäßpunktionen

14. - 15.11.2019
Deutschland - Dresden

Ultraschall in der Anästhesie - periphere Nervenblockaden und Gefäßpunktionen

Zentraler Themenbereich dieses Workshops ist der Einsatz der Bildgebung in der Anästhesie, welcher inzwischen weit verbreitet ist und erfolgreich praktiziert wird. Neben den Wissensinputs erfahrener Experten stehen der Austausch von Erfahrungen zwischen den Teilnehmern und die Arbeit an konkreten Fällen und Situationen im Mittelpunkt. Zusätzlich zu den theoretischen Ausführungen können Sie in begleitenden praktischen Übungen mit Probanden den Lernerfolg erhöhen. Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, an einer Hospitation im OP des Klinikums teilzunehmen.» mehr

5. Forum Ambulantes Operieren - Rahmenbedingungen und Strukturen des Ambulanten Operierens heute und morgen

5. Forum Ambulantes Operieren - Rahmenbedingungen und Strukturen des Ambulanten Operierens heute und morgen

15. - 16.11.2019
Deutschland - Berlin

5. Forum Ambulantes Operieren - Rahmenbedingungen und Strukturen des Ambulanten Operierens heute und morgen

Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich zu unserem 5. Forum Ambulantes Operieren am 15. und 16. November 2019 in Berlin ein. Traditionell findet das Forum im Hörsaal des Langenbeck-Virchow-Hauses statt. Im Koaltionsvertrag wurde die seit 15 Jahren gewünschte integrierte bzw. sektorenübergreifende Patientenversorgung erneut aufgegriffen. Gutachten des Sachverständigen Rates unterstreichen die Bedeutung einer effizienten Gestaltung des stationär-ambulanten Schnittstellenbereiches. Doch wie sehen die Lösungen aus? Was sind die Hemmnisse? An welchen Stellschrauben muss man drehen? Sind die Integrierten Versorgungszentren die Zukunft - oder die bereits im SGB V verankerten Praxiskliniken, welche man lediglich mit effizienten Rahmenbedingungen versehen muss? Welche Vorstellungen gibt es bezüglich des Vergütungssystems?» mehr

Kursliste Global Kursliste Global

Kontakt

Aesculap Akademie GmbH

Am Aesculap-Platz
78532 Tuttlingen

Tel:  +49 7461 95-2001
Fax: +49 7461 95-2050
info@aesculap-akademie.de

 

Aesculap Akademie im Langenbeck-Virchow-Haus

Luisenstraße 58/59
10117 Berlin

Tel:  +49 30 516512-0
Fax: +49 30 516512-99
info@aesculap-akademie.de

 

Aesculap Akademie GmbH

Gesundheitscampus-Süd 11-13
44801 Bochum

Tel: +49 234 902 181-0
Fax: +49 234 902 181-16
info@aesculap-akademie.de

 

{ "NO_ERA_ID": "Enter ERA ID", "NO_ERA_ID_ELEMENT": "Enter ERA ID element", "MSG_EVENT_NO_RIGHT": "You don't have the necessary rights to edit this course.", "MSG_LOGIN_WARNING": "Ihre Anmeldung ist fehlgeschlagen!
\n Bitte pr\u00fcfen Sie Anmeldename und Passwort." }
{ "[Domain]": "[AAKDE]", "[Sprache]": "[de]", "[VA]": "[VA]", "[CO]": "[VA]", "[Fachbereich]": "", "TESTTEST1": "", "TESTTEST2": "", "TESTTEST3": "", "TESTTEST4": "", "[Sparte]": "Allgemeinmedizin", "[TestSparte1]": "255690", "[TestSparte2]": "11", "[VA ID]": "[]", "[Title]": "", "[UserId]": "", "[LoggedIn]": "", "[UserName]": "", "[UserDataName]": "" }
{ "[Domain]": "[AAKDE]", "[Sprache]": "[de]" }
{ "[Domain]": "[AAKDE]", "[Sprache]": "[de]", "[VA]": "[VA]", "[Suche]": "[Suche]", "Stichwort": "" }

Sie wurden im Rahmen einer Aesculap Akademie Veranstaltung schon manuell als User angelegt. Möchten Sie Ihren Account jetzt aktivieren? Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Aktivierungslink von uns. Sollten Sie innerhalb der nächsten 48 Stunden keine E-Mail von uns erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spamfilter oder kontaktieren Sie uns direkt.

{ "ROOT_PATH" : "", "BUTTON_OK": "OK", "BUTTON_CANCEL": "Abbrechen", "NOT_ACCEPTED_TERMS_CONDITIONS": "Sie haben die Nutzungsbedingungen nicht akzeptiert.

", "NOT_ACCEPTED_DATA_USE": "Sie haben die Datenschutzbestimmungen nicht akzeptiert.

" }