Ein Benutzer mit diesen Daten ist bereits registriert!
Die Veranstaltung wurde zu Ihren Favoriten hinzugefügt.
Die Veranstaltung wurde aus Ihren Favoriten entfernt.
Bitte registrieren Sie sich, um Ihre Favoriten verwalten zu können.
{ "WRONG_PASSWORD_REPEAT": "Das gew\u00E4hlte Passwort und die Passwortbest\u00E4tigung stimmen nicht \u00FCberein.", "NO_SEARCH_RESULTS": "Es wurden keine Suchergebnisse gefunden." }
??????

Deutschland

Deutschland

Willkommen bei der Aesculap Akademie

Die Aesculap Akademie fühlt sich als Partner der Medizinischen Gesellschaften und Verbände dem Wissenstransfer in der Medizin verpflichtet. Mit ihrem umfassenden und qualitätsgeprüften medizinischen Fort- und Weiterbildungsangebot begleitet sie Ärzte und Ärztinnen, Fachpersonal in den Kliniken und Praxen sowie das Hospital Management ganz im Sinne der Continuing Medical Education (CME).

Facebook Logo  Besuchen Sie uns jetzt auch auf Facebook

Veranstaltungsangebot

Partner

Kommende Veranstaltungen   (7)

Führen und Kommunizieren in der Klinik Teil 2: Kommunikation und Konfliktmanagement

Führen und Kommunizieren in der Klinik Teil 2: Kommunikation und Konfliktmanagement

05. - 07.05.2014
Deutschland - Bochum

Führen und Kommunizieren in der Klinik Teil 2: Kommunikation und Konfliktmanagement

Wurden im Grundlagenseminar die Hintergründe menschlichen Verhaltens aufgezeigt (warum?), so geht es in diesem Training um das „wie?“ „Mit welchem konkreten Verhalten erreiche ich als Führungskraft meine Ziele?“ Es werden Verhaltensweisen erarbeitet und eingeübt, welche die Selbstwirksamkeit und damit die Beeinflussung anderer Menschen erhöhen. Zielgruppe: Leitende Mediziner, Pflegedienstleitungen, Verwaltungsvorgesetze, Abteilungsleiter in den Funktions- und Stationsdiensten, OP- und ZSVA-Leiter sowie die jeweiligen Stellvertreter, Nachwuchsführungskräfte aus allen Bereichen» mehr

Koronare Herzerkrankung | Chirurgische Myokardrevaskularisation mit und ohne EKZ - DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie

Koronare Herzerkrankung | Chirurgische Myokardrevaskularisation mit und ohne EKZ - DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie

11. - 13.05.2014
Deutschland - Beichlingen

Koronare Herzerkrankung | Chirurgische Myokardrevaskularisation mit und ohne EKZ - DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie

Bei diesem Intensiv-Workshop werden vor allem fortgeschrittene Assistenzärzte bzw. junge Fachärzte angesprochen, denen die praktischen Fähigkeiten der Myokardrevaskularisation mit und ohne extrakorporaler Zirkulation am lebenden Großtiermodell (Schwein) vermittelt werden sollen. Neben den theoretischen Grundlagen ist vor allem ausreichend Zeit, um die operationstechnischen Schritte zu üben und entsprechende Tipps und Tricks vermittelt zu bekommen. Der Inhalt des Seminars und die Abstimmung mit dem Jungen Forum der DGTHG fokussiert auf die praktische operative Tätigkeit.» mehr

Zeitmanagement für den Klinikalltag „Ordnung beginnt im Kopf“

Zeitmanagement für den Klinikalltag „Ordnung beginnt im Kopf“

16.05.2014
Deutschland - Tuttlingen

Zeitmanagement für den Klinikalltag „Ordnung beginnt im Kopf“

Dieses eintägige Seminar richtet sich an OP-, ZSVA-, Pflegedienstleitungen sowie deren Stellvertretung. Mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Berufsleben zu haben, gilt es durch systematische Zeitplanung herauszuarbeiten. Es geht darum, sich strukturiert mit der eigenen Zeitplanung auseinander zu setzen, um dadurch die Arbeitsplatzorganisation effektiver und ausgeglichener organisieren zu können.» mehr

Komplexe intramedulläre Frakturversorgung an der unteren Extremität

Komplexe intramedulläre Frakturversorgung an der unteren Extremität

05. - 06.06.2014
Deutschland - Berlin

Komplexe intramedulläre Frakturversorgung an der unteren Extremität

Bewährte und neue Techniken, die Komplikationen bei der Anwendung der Marknagelosteosynthese verhindern sollen, werden in dieser Fortbildung für Mediziner beleuchtet. Außerdem werden neue Indikationen für den Einsatz eines Marknagels aufgezeigt. Praktische Übungen am Modell sowie eine Reihe interaktiver Formate regen zu Diskussionen an.» mehr

Ultraschallgestützte periphere Nervenblockaden und Gefäßpunktionen

Ultraschallgestützte periphere Nervenblockaden und Gefäßpunktionen

12. - 13.06.2014
Deutschland - Kassel

Ultraschallgestützte periphere Nervenblockaden und Gefäßpunktionen

Zentraler Themenbereich dieses Workshops ist der Einsatz der Bildgebung in der Anästhesie, welcher inzwischen weit verbreitet ist und erfolgreich praktiziert wird. Neben den Wissensinputs erfahrener Experten stehen der Austausch von Erfahrungen zwischen den Teilnehmern und die Arbeit an konkreten Fällen und Situationen im Mittelpunkt. Zusätzlich zu den theoretischen Ausführungen können Sie in begleitenden praktischen Übungen mit Probanden den Lernerfolg erhöhen. Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, an einer Hospitation im OP des Klinikums teilzunehmen.» mehr

DRG Intensivschulung für Orthopädie und Unfallchirurgie

DRG Intensivschulung für Orthopädie und Unfallchirurgie

12. - 13.06.2014
Deutschland - Berlin

DRG Intensivschulung für Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Erfassung der adäquaten ICD 10 Codes und OPS 301 Prozeduren ist nach wie vor meist eine Domäne der ärztlichen Mitarbeiter, die je nach Klinikstruktur in unterschiedlichem Maße von DRG-Dokumentationsfachkräften unterstützt werden.

In unserer Schulung wird dem mit der Leistungserfassung betrauten Arzt die akkurate und effiziente Erfassung der ICD / OPS Codes intensiv vermittelt. Hiermit wird vor dem Hintergrund der ebenfalls geschulten Dokumentation eine nachhaltige Erlössicherung ermöglicht. Daneben wird dem Operateur als „Blick über den Tellerrand hinaus“ das Rüstzeug für weitere ökonomische Kerngebiete einer Klinik an Hand gegeben, vom OP-Management über den Kodierworkflow bis zur Zentrumsbildung vor dem Hintergrund DRG.» mehr

Medizin und Ernährung - gesunde und hochkalorische Ernährung für Patienten nach großen viszeral-chirurgischen Eingriffen und Chemotherapie

Medizin und Ernährung - gesunde und hochkalorische Ernährung für Patienten nach großen viszeral-chirurgischen Eingriffen und Chemotherapie

10.10.2014
Deutschland - Bochum

Medizin und Ernährung - gesunde und hochkalorische Ernährung für Patienten nach großen viszeral-chirurgischen Eingriffen und Chemotherapie

Dieser Kurs ist in engster Kooperation mit der Klinik für Ernährungsmedizin und der Chirurgischen Klinik des „Klinikums Rechts der Isar“ entstanden. PD Dr. Martignoni und PD Dr. Adolph zeigen gemeinsam mit Alfons Schuhbeck Möglichkeiten auf, wie man sich nach einer Bauchoperation gesund und mit Geschmack ernähren kann. Außerdem werden Fragen und Probleme zu medizinischen und praktischen Themen der Ernährung in diesem Kurs behandelt. Sie haben die Möglichkeit, nach der theoretischen Teilnahme an unserer Veranstaltung ein Praxisseminar in München bei Herrn Schuhbeck zu besuchen.» mehr

Kursliste Global Kursliste Global

Kontakt

Aesculap Akademie GmbH

Am Aesculap-Platz
78532 Tuttlingen

Tel:  +49 7461 95-2001
Fax: +49 7461 95-2050
info@aesculap-akademie.de

 

Aesculap Akademie im Langenbeck-Virchow-Haus

Luisenstraße 58/59
10117 Berlin

Tel:  +49 30 516512-0
Fax: +49 30 516512-99
info@aesculap-akademie.de

 

Aesculap Akademie GmbH

Gesundheitscampus 11-13
44801 Bochum

Tel: +49 234 902 181-0
Fax: +49 234 902 181-16
info@aesculap-akademie.de

 

{ "MSG_EVENT_NO_RIGHT": "You don't have the necessary rights to edit this course.", "MSG_LOGIN_WARNING": "Ihre Anmeldung ist fehlgeschlagen!
\n Bitte pr\u00fcfen Sie Anmeldename und Passwort." }

Sie wurden im Rahmen einer Aesculap Akademie Veranstaltung schon manuell als User angelegt. Möchten Sie Ihren Account jetzt aktivieren? Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Aktivierungslink von uns. Sollten Sie innerhalb der nächsten 48 Stunden keine E-Mail von uns erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spamfilter oder kontaktieren Sie uns direkt.

{ "ROOT_PATH" : "", "BUTTON_OK": "OK", "BUTTON_CANCEL": "Abbrechen", "NOT_ACCEPTED_TERMS_CONDITIONS": "Sie haben die Nutzungsbedingungen nicht akzeptiert.

", "NOT_ACCEPTED_DATA_USE": "Sie haben die Datenschutzbestimmungen nicht akzeptiert.

" }