Die von Ihnen aufgerufene Aesculap Akademie Website wird von Ihrem Browser nicht oder nicht vollständig unterstützt. Um die Funktionalitäten der Aesculap Akademie Website vollständig nutzen zu können, muss ein aktueller Browser bzw. eine aktuelle Browserversion (Firefox, IE, Chrome) verfügbar sein.

Ein Benutzer mit diesen Daten ist bereits registriert!
Die Veranstaltung wurde zu Ihren Favoriten hinzugefügt.
Die Veranstaltung wurde aus Ihren Favoriten entfernt.
Bitte registrieren Sie sich, um Ihre Favoriten verwalten zu können.
{ "WRONG_PASSWORD_REPEAT": "Das gew\u00E4hlte Passwort und die Passwortbest\u00E4tigung stimmen nicht \u00FCberein.", "NO_SEARCH_RESULTS": "Es wurden keine Suchergebnisse gefunden." }
??????

Deutschland

Deutschland

Print Add to Favorites

Aesculap Akademie GmbH, Bochum

im BioMedizinPark

Aesculap Akademie Bochum

Weitere Fotos

Neben dem Stammsitz in Tuttlingen und dem zweiten Standort in Berlin, im traditionsreichen Langenbeck-Virchow-Haus, ist die Aesculap Akademie® seit Juni 2013 mit einem weiteren Zentrum für medizinische Wissensvermittlung auch in Bochum vertreten.

Die Aesculap Akademie® in Bochum verfügt über vier Veranstaltungsräume und einen Workshopraum mit Dry-Lab und Wet-Lab.
Dies bietet den perfekten Rahmen für Veranstaltungen mit praktischen Anteilen.

-> Video der Eröffnung vom 03. Juni 2013

-> Anfahrtsbeschreibung 

Kontakt

AESCULAP AKADEMIE GmbH

Im BioMedizinPark

Gesundheitscampus-Süd 11-13

44801 Bochum, Deutschland

Telefon +49 234 902 181-0

info@aesculap-akademie.de

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Sie erreichen uns mit der Campusline: Stadt-Bahn-Linie U35, vom Hauptbahnhof Bochum (im Untergeschoss) in Richtung Ruhr-Uni. Sie steigen an der Haltestelle Gesundheitscampus aus und folgen der Ausschilderung Gesundheitscampus.
Nach ca. 50 Metern erreichen Sie eine Ampelkreuzung. Hier können Sie in der Ferne ein schwarzes Gebäude mit einem roten Kubus auf dem Dach erkennen. Die Aesculap-Akademie befindet sich vis à vis.

Aus Richtung Autobahn A40
(Essen/Düsseldorf) / Bochum-Zentrum
Autobahn A 40: Nehmen Sie die Ausfahrt Bochum-Stahlhausen (32) und fahren Sie in Richtung Bochum-Zentrum. Biegen Sie nach ca. 300 m rechts ab auf den Donezk-Ring Richtung A43/A44/Hattingen/Bo.-Langendreer. Nach ca. 5 km nehmen Sie die Ausfahrt A43/Wuppertal/Bo.-Querenburg. Folgen Sie der Universitätsstraße Richtung Bochum-Querenburg/Ruhr-Universität. Nehmen Sie die Ausfahrt Bochum-Querenburg/Ruhr-Universität-West. Biegen Sie auf die rechte Spur Richtung BioMedizinPark/Bochum-Stiepel. Fahren Sie hinter der Ampel geradeaus zum Gesundheitscampus.

Aus Richtung Autobahn A43/A44
(Münster/Wuppertal/Dortmund)
Nehmen Sie die Ausfahrt Bochum-Querenburg (19). Fahren Sie die Universitätsstraße Richtung Bochum-Querenburg/Ruhr-Universität/Bochum-Zentrum. Nehmen Sie die Ausfahrt Ruhr-Universität-West (kurz hinter der Ruhr-Universität). Im Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt (Richtung Bochum-Stiepel). Nach ca. 200 m biegen Sie direkt hinter der Ampel links ab und erreichen den Gesundheitscampus.
 
Fußweg vom BioMedizinZentrum
Gehen Sie am BMZ vorbei auf die Parkhäuser zu. Biegen Sie an der Brücke rechts ab und überqueren die Straße hinter der Brücke auf Höhe des Parkplatzes linker Hand. Danach geradeaus dem Pfad auf den BioMedizinPark folgen.

Parkmöglichkeiten finden Sie in begrenzter Anzahl in unserer Parkgarage oder in Laufdistanz auf dem Gelände des Gesundheitscampus

Dokumente

Mercure Hotel Bochum City

Massenbergstrasse 19-21
44787 Bochum
Telefon: +49 234-969-0
» http://www.mercure-hotel-bochum.de

Wald & Golfhotel Lottental

Grimbergstr. 52 a
44797 Bochum
Telefon: +49 234 9796-0
» http://www.lottental.de

Hotel Ramada Bochum

Stadionring 22
44791 Bochum
Telefon: +49 234 / 92566 0
» http://www.ramada.de/hotels/ramada-hotel-bochum/willkommen.html

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

28. - 31.01.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Der Basiskurs bietet eine Einführung in allgemeine Aspekte der laparoskopischen Chirurgie. Im Vordergrund steht die laparoskopische Cholezystektomie, wobei auch eine Übersicht über das weitere Spektrum der laparoskopischen Operationen, z. B. laparoskopische Appendektomie, endoskopische Herniotomie gegeben wird. Die theoretischen Inhalte werden im Workshop durch praktische Übungen ergänzt. Die Teilnehmer führen an Präparaten in Pelvi- und Perfusions-Trainern laparoskopische Cholezystektomien und Appendektomien durch und üben laparoskopische Naht- und Knotentechniken. Durch zusätzliche Basisübungen am virtuellen Simulationstrainer ist es möglich, den Teilnehmern ein messbares Feedback zu ihrer Lernkurve zu geben.» mehr

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

11. - 14.03.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Der Basiskurs bietet eine Einführung in allgemeine Aspekte der laparoskopischen Chirurgie. Im Vordergrund steht die laparoskopische Cholezystektomie, wobei auch eine Übersicht über das weitere Spektrum der laparoskopischen Operationen, z. B. laparoskopische Appendektomie, endoskopische Herniotomie gegeben wird. Die theoretischen Inhalte werden im Workshop durch praktische Übungen ergänzt. Die Teilnehmer führen an Präparaten in Pelvi- und Perfusions-Trainern laparoskopische Cholezystektomien und Appendektomien durch und üben laparoskopische Naht- und Knotentechniken. Durch zusätzliche Basisübungen am virtuellen Simulationstrainer ist es möglich, den Teilnehmern ein messbares Feedback zu ihrer Lernkurve zu geben.» mehr

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

03. - 06.06.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Der Basiskurs bietet eine Einführung in allgemeine Aspekte der laparoskopischen Chirurgie. Im Vordergrund steht die laparoskopische Cholezystektomie, wobei auch eine Übersicht über das weitere Spektrum der laparoskopischen Operationen, z. B. laparoskopische Appendektomie, endoskopische Herniotomie gegeben wird. Die theoretischen Inhalte werden im Workshop durch praktische Übungen ergänzt. Die Teilnehmer führen an Präparaten in Pelvi- und Perfusions-Trainern laparoskopische Cholezystektomien und Appendektomien durch und üben laparoskopische Naht- und Knotentechniken. Durch zusätzliche Basisübungen am virtuellen Simulationstrainer ist es möglich, den Teilnehmern ein messbares Feedback zu ihrer Lernkurve zu geben.» mehr

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

23. - 26.09.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Der Basiskurs bietet eine Einführung in allgemeine Aspekte der laparoskopischen Chirurgie. Im Vordergrund steht die laparoskopische Cholezystektomie, wobei auch eine Übersicht über das weitere Spektrum der laparoskopischen Operationen, z. B. laparoskopische Appendektomie, endoskopische Herniotomie gegeben wird. Die theoretischen Inhalte werden im Workshop durch praktische Übungen ergänzt. Die Teilnehmer führen an Präparaten in Pelvi- und Perfusions-Trainern laparoskopische Cholezystektomien und Appendektomien durch und üben laparoskopische Naht- und Knotentechniken. Durch zusätzliche Basisübungen am virtuellen Simulationstrainer ist es möglich, den Teilnehmern ein messbares Feedback zu ihrer Lernkurve zu geben.» mehr

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

11. - 14.11.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Der Basiskurs bietet eine Einführung in allgemeine Aspekte der laparoskopischen Chirurgie. Im Vordergrund steht die laparoskopische Cholezystektomie, wobei auch eine Übersicht über das weitere Spektrum der laparoskopischen Operationen, z. B. laparoskopische Appendektomie, endoskopische Herniotomie gegeben wird. Die theoretischen Inhalte werden im Workshop durch praktische Übungen ergänzt. Die Teilnehmer führen an Präparaten in Pelvi- und Perfusions-Trainern laparoskopische Cholezystektomien und Appendektomien durch und üben laparoskopische Naht- und Knotentechniken. Durch zusätzliche Basisübungen am virtuellen Simulationstrainer ist es möglich, den Teilnehmern ein messbares Feedback zu ihrer Lernkurve zu geben.» mehr

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

09. - 12.12.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Laparoskopische Chirurgie

Der Basiskurs bietet eine Einführung in allgemeine Aspekte der laparoskopischen Chirurgie. Im Vordergrund steht die laparoskopische Cholezystektomie, wobei auch eine Übersicht über das weitere Spektrum der laparoskopischen Operationen, z. B. laparoskopische Appendektomie, endoskopische Herniotomie gegeben wird. Die theoretischen Inhalte werden im Workshop durch praktische Übungen ergänzt. Die Teilnehmer führen an Präparaten in Pelvi- und Perfusions-Trainern laparoskopische Cholezystektomien und Appendektomien durch und üben laparoskopische Naht- und Knotentechniken. Durch zusätzliche Basisübungen am virtuellen Simulationstrainer ist es möglich, den Teilnehmern ein messbares Feedback zu ihrer Lernkurve zu geben.» mehr

Aufbaukurs Laparoskopische colo-rectale Chirurgie

Aufbaukurs Laparoskopische colo-rectale Chirurgie

02. - 04.12.2019
Deutschland - Bochum

Aufbaukurs Laparoskopische colo-rectale Chirurgie

Der Kurs bietet Medizinern, die bereits laparoskopisch tätig sind, den Einstieg in die laparoskopische cole-rectale Chirurgie und besteht aus verschiedenen Workshops zu den Themen Nahttechniken, laparoskopische Sigmaresektion, laparoskopische anteriore Rektumresektion und laparoskopische Resektions-Rektopexie an Präparaten und am avitalen Schwein. Eine Live-Übertragung aus dem OP und intensive praktische Übungen unter Anleitung erfahrener Chirurgen bilden den Schwerpunkt des Kurses.» mehr

Aufbaukurs Laparoskopische Hernienchirurgie

Aufbaukurs Laparoskopische Hernienchirurgie

24. - 26.06.2019
Deutschland - Bochum

Aufbaukurs Laparoskopische Hernienchirurgie

Der theoretische Teil vermittelt eine Übersicht über die laparoskopische Hernienchirurgie, Indikationen und Kontraindikationen der OP-Techniken, Naht- und Knotentechniken, Nabel- und Narbenhernien, Komplikationen und Pit-Falls. Neben einer Live-Übertragung aus dem OP werden intensive praktische Übungen an Präparaten und am avitalen Schwein unter Anleitung erfahrener Chirurgen durchgeführt, die den Schwerpunkt des Kurses bilden. Zielgruppe: Mediziner, die Erfahrung mit der Laparoskopie haben und nun mit der laparoskopischen Hernienchirurgie beginnen möchten.» mehr

Gutachterkolloquium: Optimierung von Arzthaftungsgutachten

Gutachterkolloquium: Optimierung von Arzthaftungsgutachten

21.09.2019
Deutschland - Bochum

Gutachterkolloquium: Optimierung von Arzthaftungsgutachten

Die fundierte Entscheidung in einer arzthaftungsrechtlichen Auseinandersetzung vor Gericht oder bei einer Gutachterkommission bzw. Schlichtungsstelle erfordert grundsätzlich auch ein medizinisches Sachverständigengutachten. Zur guten Qualität eines Gutachtens trägt neben – vorauszusetzender - medizinischer Fachkompetenz auch die Kenntnis der jeweiligen rechtlichen Grundzüge des Rechtsgebietes bei, in welchem die Auseinandersetzung stattfindet. Das Kolloquium dient dazu, die aus Tausenden von Gutachten gewonnenen Erkenntnisse den Gutachtern aus sozusagen erster Hand zur Verfügung zu stellen und somit durch Vermeidung von juristischen Ungenauigkeiten die Qualität der Gutachten zu steigern.» mehr

Unfallchirurgische Standardzugänge

Unfallchirurgische Standardzugänge

06. - 08.03.2019
Deutschland - Bochum

Unfallchirurgische Standardzugänge

Dieser Kurs richtet sich an Mediziner in Weiterbildung zum Facharzt sowie an Fachärzte. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Vermittlung operativer Zugangswege, die bei zahlreichen Workshops in der Anatomie auch praktisch geübt werden können. Ergänzt wird der Kurs durch ein Einführungsmodul, in dem chirurgische Notfalleingriffe sowie die Grundprinzipien der Osteosynthese und der Verriegelungsnagelung thematisiert werden.» mehr

Modul I: Basis-Herzschrittmachertherapie (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

Modul I: Basis-Herzschrittmachertherapie (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

04. - 06.09.2019
Deutschland - Bochum

Modul I: Basis-Herzschrittmachertherapie (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

Die Module I-III sind Teil der modularen Seminarreihe „DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie“. Namhafte und erfahrene Referenten übernehmen dankenswerter Weise die Aufgabe, mit vielen Tipps und Tricks Vorgehen und Hintergründe dieser speziellen Operationen zu erläutern. Viele Beispiele verdeutlichen Vor- und Nachteile bestimmter Techniken und tragen dazu bei, in kurzweiliger Form viel Information für die eigene tägliche Praxis zu gewinnen. Die Kurse stehen Ärzten aller Fachrichtungen offen. Die Teilnahme der Module wird gesondert bescheinigt, so dass bei Terminproblemen fehlende Module zu einem späteren Zeitpunkt besucht werden können. Neben der reinen Vermittlung von Fachwissen dienen die Module auch als Nachweise für den Erwerb des Zertifikates „Herzschrittmacher-, ICD- und CRT-Therapie“ der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie. (Die Module I-III stellen eigenständige Seminare dar, bauen nicht aufeinander auf und sind einzeln buchbar.)» mehr

Modul II: Spezielle Herzschrittmachertherapie ICD-/CRT- und CCM-Therapie (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

Modul II: Spezielle Herzschrittmachertherapie ICD-/CRT- und CCM-Therapie (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

16. - 18.09.2019
Deutschland - Bochum

Modul II: Spezielle Herzschrittmachertherapie ICD-/CRT- und CCM-Therapie (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

Die Module I-III sind Teil der modularen Seminarreihe „DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie“. Namhafte und erfahrene Referenten übernehmen dankenswerter Weise die Aufgabe, mit vielen Tipps und Tricks Vorgehen und Hintergründe dieser speziellen Operationen zu erläutern. Viele Beispiele verdeutlichen Vor- und Nachteile bestimmter Techniken und tragen dazu bei, in kurzweiliger Form viel Information für die eigene tägliche Praxis zu gewinnen. Die Kurse stehen Ärzten aller Fachrichtungen offen. Die Teilnahme der Module wird gesondert bescheinigt, so dass bei Terminproblemen fehlende Module zu einem späteren Zeitpunkt besucht werden können. Neben der reinen Vermittlung von Fachwissen dienen die Module auch als Nachweise für den Erwerb des Zertifikates „Herzschrittmacher-, ICD- und CRT-Therapie“ der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie. (Die Module I-III stellen eigenständige Seminare dar, bauen nicht aufeinander auf und sind einzeln buchbar.)» mehr

Modul III: Revisionen bei kardialen elektronischen Rhythmusimplantaten (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

Modul III: Revisionen bei kardialen elektronischen Rhythmusimplantaten (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

19.09.2019
Deutschland - Bochum

Modul III: Revisionen bei kardialen elektronischen Rhythmusimplantaten (DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie)

Die Module I-III sind Teil der modularen Seminarreihe „DGTHG-Weiterbildung Spezielle Herzchirurgie“. Namhafte und erfahrene Referenten übernehmen dankenswerter Weise die Aufgabe, mit vielen Tipps und Tricks Vorgehen und Hintergründe dieser speziellen Operationen zu erläutern. Viele Beispiele verdeutlichen Vor- und Nachteile bestimmter Techniken und tragen dazu bei, in kurzweiliger Form viel Information für die eigene tägliche Praxis zu gewinnen. Die Kurse stehen Ärzten aller Fachrichtungen offen. Die Teilnahme der Module wird gesondert bescheinigt, so dass bei Terminproblemen fehlende Module zu einem späteren Zeitpunkt besucht werden können. Neben der reinen Vermittlung von Fachwissen dienen die Module auch als Nachweise für den Erwerb des Zertifikates „Herzschrittmacher-, ICD- und CRT-Therapie“ der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie. (Die Module I-III stellen eigenständige Seminare dar, bauen nicht aufeinander auf und sind einzeln buchbar.)» mehr

Trainingskurs Laparoskopische Gynäkologie

Trainingskurs Laparoskopische Gynäkologie

01. - 03.07.2019
Deutschland - Bochum

Trainingskurs Laparoskopische Gynäkologie

Bei diesem praxisorientierten Trainingskurs stehen verschiedene Workshops im Bereich der laparoskopischen Gynäkologie im Mittelpunkt. Themen sind laparoskopische Naht- und Knotentechniken sowie Präparationstechniken (Lymphknoten-PE, Ureterdarstellung, Blasennaht etc.) Die Teilnehmer führen praktische Übungen am offenen Modell sowie an Pelvitrainern und avitalen Tieren durch. Zielgruppe: Mediziner mit Interesse an laparoskopischen Operationstechniken im Bereich Gynäkologie.» mehr

Technik bei laparoskopischen Operationen für OP-Personal

Technik bei laparoskopischen Operationen für OP-Personal

18. - 20.02.2019
Deutschland - Bochum
ausgebucht

Technik bei laparoskopischen Operationen für OP-Personal

Die Teilnehmer aus dem OP-Pflegebereich sollen durch Vorträge, Workshops und kommentierte Live-Übertragungen aus einem OP, sowie durch praktische Übungen in die Lage versetzt werden, bewährte Techniken bei laparoskopischen Operationen fachgerecht einzusetzen.» mehr

Technik bei laparoskopischen Operationen für OP-Personal

Technik bei laparoskopischen Operationen für OP-Personal

11. - 13.09.2019
Deutschland - Bochum

Technik bei laparoskopischen Operationen für OP-Personal

Die Teilnehmer aus dem OP-Pflegebereich sollen durch Vorträge, Workshops und kommentierte Live-Übertragungen aus einem OP, sowie durch praktische Übungen in die Lage versetzt werden, bewährte Techniken bei laparoskopischen Operationen fachgerecht einzusetzen.» mehr

Fachkundelehrgang II

Fachkundelehrgang II

01.07. - 11.10.2019
Deutschland - Bochum

Fachkundelehrgang II

Aufbauend auf die Grundkenntnisse im Fachkundelehrgang I, werden die bereits vermittelten Inhalte vertieft und erweitert, u.a. in den Bereichen rechtliche Grundlagen, Finanz- und Rechnungswesen, spezielle Aufbereitungsmethoden für Medizinprodukte, Personalführung/Unterweisungsmethoden und Management der Organisationsstrukturen und Abläufe in der AEMP. Damit richtet sich dieser Lehrgang an AEMP-Mitarbeiter mit erweiterter Aufgabenstellung und Verantwortung, z.B. als Schicht- oder Teamleiter. Es wird die Tätigkeitsbezeichnung "Technischer Sterilisationsassistent mit erweiterter Aufgabenstellung" gemäß den Richtlinien der DGSV e.V. erworben.» mehr

Modernes Hygienemanagement in OP und AEMP

Modernes Hygienemanagement in OP und AEMP

06.11.2019
Deutschland - Bochum

Modernes Hygienemanagement in OP und AEMP

In diesem Kurs erfahren die Teilnehmer neueste wissenschaftlichen Erkenntnisse in Bezug auf moderne Hygienestandards in AEMP und OP. Es werden Möglichkeiten zur Umsetzung eines Hygienemanagements vorgestellt und rechtliche Anforderungen erklärt. Außerdem sollen aktuelle Entwicklungen bezüglich der Instrumentenaufbereitung und des Personalschutzes erläutert werden. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus dem OP-Bereich und aus Aufbereitungseinheiten für Medizinprodukte sowie an Hygienefachkräfte.» mehr

REGIONALANÄSTHESIE IN DER TIERÄRZTLICHEN PRAXIS / KLINIK

REGIONALANÄSTHESIE IN DER TIERÄRZTLICHEN PRAXIS / KLINIK

03.04.2019
Deutschland - Bochum

REGIONALANÄSTHESIE IN DER TIERÄRZTLICHEN PRAXIS / KLINIK

Die Regionalanästhesie hat ein vielfältiges Einsatzspektrum und kombiniert dabei viele Vorteile miteinander. Hier werden nur einige erwähnt: ❙ Gesteigertes Wohlbefinden und schnellere Genesung des Patienten ❙ Flache Narkoseführung intraoperativ. Der Nervenblock sorgt für die Analgesie und die Muskelrelaxation ❙ Schnelle Mobilität des Patienten nach der Operation, da 3 Gliedmaßen benutzt werden können (im Falle der peripheren Nervenblockaden). ❙ Ferner sind viele der Techniken einfach zu erlernen und sicher in den Arbeitsalltag zu implementieren. Dieser Kurs vermittelt Ihnen alles, was Sie zum Start benötigen. Anatomische Strukturen zur Orientierung, theoretisches Hintergrundwissen, OP-Indikationen und die Möglichkeit zur praktischen Übung.» mehr

REGIONALANÄSTHESIE IN DER TIERÄRZTLICHEN PRAXIS / KLINIK

REGIONALANÄSTHESIE IN DER TIERÄRZTLICHEN PRAXIS / KLINIK

30.10.2019
Deutschland - Bochum

REGIONALANÄSTHESIE IN DER TIERÄRZTLICHEN PRAXIS / KLINIK

Die Regionalanästhesie hat ein vielfältiges Einsatzspektrum und kombiniert dabei viele Vorteile miteinander. Hier werden nur einige erwähnt: ❙ Gesteigertes Wohlbefinden und schnellere Genesung des Patienten ❙ Flache Narkoseführung intraoperativ. Der Nervenblock sorgt für die Analgesie und die Muskelrelaxation ❙ Schnelle Mobilität des Patienten nach der Operation, da 3 Gliedmaßen benutzt werden können (im Falle der peripheren Nervenblockaden). ❙ Ferner sind viele der Techniken einfach zu erlernen und sicher in den Arbeitsalltag zu implementieren. Dieser Kurs vermittelt Ihnen alles, was Sie zum Start benötigen. Anatomische Strukturen zur Orientierung, theoretisches Hintergrundwissen, OP-Indikationen und die Möglichkeit zur praktischen Übung.» mehr

Thorakolumbale Neurochirurgie

Thorakolumbale Neurochirurgie

16. - 17.10.2019
Deutschland - Bochum

Thorakolumbale Neurochirurgie

Bandscheibenvorfälle stellen den häufigsten neurochirurgischen Eingriff beim Hund dar. Akute thorakolumbale Vorfälle und die lumbosakrale Stenose gehören zu den wichtigsten Indikationen. Die Hemilaminektomie und die dorsale Laminektomie sind hierfür Standard-Operationsverfahren. Jedoch sollten in solchen Fällen im Vorfeld eine vollständige neurologische – und falls erforderlich – eine adäquate bildgebende Untersuchung durchgeführt werden, um den richtigen Thera-pieentscheid zu treffen. Die klinischen Symptome bleiben jedoch dabei bestimmend für die Therapiewahl. In diesem 2-tägigen Kurs warden selbstverständlich Operationstechniken praktisch demonstriert und geübt. Besonders großen Wert wird auf Befundinterpretation, -verständnis und Therapieentscheid gelegt. Am Ende des Kurses sollte jeder Teilnehmer den Therapieentscheidungsprozess verinnerlicht haben und für den Praxisalltag gerüstet sein.» mehr

ZERVIKALE NEUROCHIRURGIE

ZERVIKALE NEUROCHIRURGIE

16. - 17.04.2019
Deutschland - Bochum

ZERVIKALE NEUROCHIRURGIE

Erkrankungen der Halswirbelsäule sind bei Hunden relative häufig. Dabei können die Pathologien in kompressiv (Bandscheibenvorfälle, Neoplasien, Zysten…) oder instabil (Frakturen/Luxationen, CCSM…) unterteilt werden. Ziel dieses 2-tägigen Seminars ist es die gängigsten Zugänge (ventral, dorsal, dorsolateral) und chirurgische Techniken (Ventral Slot, Laminektomie, Facetektomie, Stabilisation mit Schrauben und PMMA) zu erlernen. Dieser praktisch gestaltete Kurs richtet sich an Anfänger in der Neurochirurgie mit guten Grundkenntnisse in der Allgemeinchirurgie oder an Tierärzte, die Ihre Erfahrung auf dem Gebiet vertiefen möchten.» mehr

Sachkundelehrgang für die Aufbereitung von Medizinprodukten in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis

Sachkundelehrgang für die Aufbereitung von Medizinprodukten in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis

01. - 05.04.2019
Deutschland - Bochum

Sachkundelehrgang für die Aufbereitung von Medizinprodukten in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis

Die Aufbereitung von Medizinprodukten in Arzt- und Zahnarztpraxen, sowie anderen operativ tätigen Einrichtungen gewinnt durch die Überwachung der Behörden deutlich an Aufmerksamkeit. Die rechtlichen Vorgaben hierzu sind in Gesetzen, Verordnungen, Normen und RKI Empfehlungen geregelt, wobei der höchstmögliche Schutz von Patienten, Mitarbeitern und Anwendern gewährleistet sein muss. In diesem Lehrgang werden Ihnen die Grundkenntnisse für die Aufbereitung von Medizinprodukten im Sinne der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV)vermittelt. Die Schulungsinhalte zum Thema Rechtsgrundlagen, Qualitätssicherung sowie der Mikrobiologie und Hygiene bauen auf Ihre abgeschlossene Ausbildung in einem Medizinalfachberuf (Zulassungsvoraussetzung) auf.» mehr

BRUSH-UP: Aufbereitung von Medizinprodukten – alles kritisch B, oder was?

BRUSH-UP: Aufbereitung von Medizinprodukten – alles kritisch B, oder was?

05.09.2019
Deutschland - Bochum

BRUSH-UP: Aufbereitung von Medizinprodukten – alles kritisch B, oder was?

Auffrischungskurs zum Fachkundelehrgang I Kursinhalt sind praxisnahe Lösungen und Übungen zur fachgerechten Aufbereitung und Pflege von Medizinprodukten mit erhöhten Anforderungen. Sowie die rechtlichen Grundlagen der Instrumentenaufbereitung, KRINKO, RKI und BfarM neue MPBreibV.» mehr

BRUSH-UP: Sterilbarrieresysteme – der richtige Umgang

BRUSH-UP: Sterilbarrieresysteme – der richtige Umgang

04.09.2019
Deutschland - Bochum

BRUSH-UP: Sterilbarrieresysteme – der richtige Umgang

Auffrischungskurs zum Fachkundelehrgang I Der Verpackungsprozess stellt einen Teil der gesamten Prozesskette dar. Bei der Auswahl der richtigen Verpackung spielen die Beschaffenheit der zu verpackenden Medizinprodukte, die Anforderungen der Anwender und die Transportlogistik eine entscheidende Rolle, wesentlich ist auch die korrekte Durchführung beim - Befüllen und Heißsiegeln von Folienverpackungen, - Falten und Einschlagen von Sterilisationsbögen, - Befüllen und Schließen von Containern» mehr

UPDATE -- Hygienebeauftragter in der nephrologischen Pflege

UPDATE -- Hygienebeauftragter in der nephrologischen Pflege

09.09.2019
Deutschland - Bochum

UPDATE -- Hygienebeauftragter in der nephrologischen Pflege

Den Hygienebeauftragten in der nephrologischen Pflege wird empfohlen, im Zweijahresrhythmus Aktualisierungsschulungen (AS) zu besuchen, um das bereits erworbene Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten. In unserer Aktualisierungsschulung (AS) wird ihr Wissen rund um die TRBA 250 und die Schnittstelle Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit und Hygiene aufgefrischt. Die Schulung wird durch Fallbeispiele und handlungsleitende Umsetzungshilfen abgerundet.» mehr

Management von periprothetischen Infektionen

Management von periprothetischen Infektionen

13. - 14.05.2019
Deutschland - Bochum

Management von periprothetischen Infektionen

Infektionen in der Orthopädie und Unfallchirurgie stellen eine zunehmende Herausforderung in der klinischen Praxis dar. Während der Veranstaltung werden neue und innovative Konzepte in der Diagnose und Therapie von Knochen-, Gelenk- und Implantatinfektionen vorgestellt und kritisch diskutiert. Der Einsatz und die Wirksamkeit von Antibiotika gegen Biofilme ist ein zentrales Thema: Wie werden periprothetische Infektionen behandelt? Wie bekommt man schwer behandelbare bzw. resistente Erreger in den Griff? Wie kann die antimikrobielle und chirurgische Therapie optimiert werden?» mehr

MDR UND BETREIBERRECHT

MDR UND BETREIBERRECHT

23.01.2019
Deutschland - Bochum

MDR UND BETREIBERRECHT

Das Seminar „MDR und Betreiberrecht“ macht Sie mit den europäischen Grundlagen des Medizinprodukterechts vertraut und berücksichtigt dabei den aktuellen Stand der neuen Verordnung über Medizinprodukte (Medical Device Regulation – MDR). Dies selbstverständlich mit einem Fokus auf die betreiberrelevanten Vorgaben. Darauf aufbauend werden die Verantwortlichkeiten und Pflichten der Betreiber nach der nationalen Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) systematisch erläutert. Ebenso haben Sie die Möglichkeit an Praxisbeispielen zu lernen. Zeit für Fragen und Diskussionen ist ausreichend eingeplant. Die Kanzlei Dr. Lücker in Essen ist eine der führenden Fach-kanzleien auf dem Spezialgebiet des Medizinprodukterechts. Mit Rechtsanwalt Dr. Christoph Göttschkes steht ein Referent bereit, der die komplexen Sachverhalte verständlich und anschaulich verdeutlichen kann.» mehr

Knieendoprothetik für OP-Personal

Knieendoprothetik für OP-Personal

09. - 10.05.2019
Deutschland - Bochum

Knieendoprothetik für OP-Personal

Der Kurs Knieendoprothetik für OP-Personal soll die Teilnehmer fit machen für kompetentes, zeitgerechtes und qualitätsbewusstes Instrumentieren in der modernen Knieendoprothetik. Nach einer Einführung in die anatomischen Grundlagen und einem Überblick über die häufigsten Erkrankungen des Kniegelenkes werden anhand von Beispielen die heute zur Verfügung stehenden Implantatsysteme, die zugeordneten standardisierten Operationstechniken und besondere Tipps und Tricks für die tägliche Praxis behandelt. Im Hands-on-Workshop können die Teilnehmer selbst diese Techniken erlernen und üben. Ausblicke auf neueste Entwicklungen (minimal invasive Zugänge, computernavigierte Implantationstechnik) runden den Kurs ab.» mehr

Hüftendoprothetik für OP-Personal

Hüftendoprothetik für OP-Personal

21. - 22.11.2019
Deutschland - Bochum

Hüftendoprothetik für OP-Personal

Mit dem Kurs Hüftendoprothetik für OP-Personal möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen die aktuellen Aspekte der Hüftendoprothetik diskutieren und zusammen erarbeiten. Dabei wird der gesamte Weg der Endoprothetik von der Entstehung des Krankheitsbildes über das operative Verfahren bis hin zur Revision behandelt. Auch spezielle Aspekte werden anhand von Fallbeispielen und Workshops an Kunstknochen dargestellt.» mehr

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul I

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul I

14.02.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul I

Auch in der modernen Chirurgie des 21. Jahrhunderts mit all ihren technischen Hilfsmitteln bleiben chirurgische Naht- und Knotentechniken die Basis eines jeden Eingriffes und zählen somit zum Grundrüstzeug, das jeder angehende Operateur zu Beginn seiner Laufbahn erlernen muss. In diesem Kurs wird daher im Modul I ein ganzer Tag dem Erlernen dieser „Essentials“ gewidmet, angefangen beim korrekten Werfen eines chirurgischen Knotens über die verschiedenen Hautverschlusstechniken bis hin zum sicheren Sitz einer Ligatur. Die ausgesprochen praxisnahen Übungen werden flankiert durch überblickende, aber prägnante Einführungen in die Nadel- und Nahtmaterialkunde. Im fakultativ angebotenen Modul II wird am zweiten Kurstag der Fokus auf den ebenfalls grundlegend wichtigen Laparotomieverschluss gelegt. An realitätsnahen Präparaten werden die verschiedenen, nach aktuellem Stand gängigen, Techniken des Bauchdeckenverschlusses den Teilnehmern näher gebracht. Vervollständigt wird das Modul II » mehr

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul I

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul I

10.10.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul I

Auch in der modernen Chirurgie des 21. Jahrhunderts mit all ihren technischen Hilfsmitteln bleiben chirurgische Naht- und Knotentechniken die Basis eines jeden Eingriffes und zählen somit zum Grundrüstzeug, das jeder angehende Operateur zu Beginn seiner Laufbahn erlernen muss. In diesem Kurs wird daher im Modul I ein ganzer Tag dem Erlernen dieser „Essentials“ gewidmet, angefangen beim korrekten Werfen eines chirurgischen Knotens über die verschiedenen Hautverschlusstechniken bis hin zum sicheren Sitz einer Ligatur. Die ausgesprochen praxisnahen Übungen werden flankiert durch überblickende, aber prägnante Einführungen in die Nadel- und Nahtmaterialkunde. Im fakultativ angebotenen Modul II wird am zweiten Kurstag der Fokus auf den ebenfalls grundlegend wichtigen Laparotomieverschluss gelegt. An realitätsnahen Präparaten werden die verschiedenen, nach aktuellem Stand gängigen, Techniken des Bauchdeckenverschlusses den Teilnehmern näher gebracht. Vervollständigt wird das Modul II » mehr

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul II

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul II

15.02.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul II

Auch in der modernen Chirurgie des 21. Jahrhunderts mit all ihren technischen Hilfsmitteln bleiben chirurgische Naht- und Knotentechniken die Basis eines jeden Eingriffes und zählen somit zum Grundrüstzeug, das jeder angehende Operateur zu Beginn seiner Laufbahn erlernen muss. In diesem Kurs wird daher im Modul I ein ganzer Tag dem Erlernen dieser „Essentials“ gewidmet, angefangen beim korrekten Werfen eines chirurgischen Knotens über die verschiedenen Hautverschlusstechniken bis hin zum sicheren Sitz einer Ligatur. Die ausgesprochen praxisnahen Übungen werden flankiert durch überblickende, aber prägnante Einführungen in die Nadel- und Nahtmaterialkunde. Im fakultativ angebotenen Modul II wird am zweiten Kurstag der Fokus auf den ebenfalls grundlegend wichtigen Laparotomieverschluss gelegt. An realitätsnahen Präparaten werden die verschiedenen, nach aktuellem Stand gängigen, Techniken des Bauchdeckenverschlusses den Teilnehmern näher gebracht. Vervollständigt wird das Modul II des » mehr

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul II

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul II

11.10.2019
Deutschland - Bochum

Basiskurs Chirurgische Nahttechniken - Modul II

Auch in der modernen Chirurgie des 21. Jahrhunderts mit all ihren technischen Hilfsmitteln bleiben chirurgische Naht- und Knotentechniken die Basis eines jeden Eingriffes und zählen somit zum Grundrüstzeug, das jeder angehende Operateur zu Beginn seiner Laufbahn erlernen muss. In diesem Kurs wird daher im Modul I ein ganzer Tag dem Erlernen dieser „Essentials“ gewidmet, angefangen beim korrekten Werfen eines chirurgischen Knotens über die verschiedenen Hautverschlusstechniken bis hin zum sicheren Sitz einer Ligatur. Die ausgesprochen praxisnahen Übungen werden flankiert durch überblickende, aber prägnante Einführungen in die Nadel- und Nahtmaterialkunde. Im fakultativ angebotenen Modul II wird am zweiten Kurstag der Fokus auf den ebenfalls grundlegend wichtigen Laparotomieverschluss gelegt. An realitätsnahen Präparaten werden die verschiedenen, nach aktuellem Stand gängigen, Techniken des Bauchdeckenverschlusses den Teilnehmern näher gebracht. Vervollständigt wird das Modul II des » mehr

Kursliste Global Kursliste Global

Kontakt

Aesculap Akademie GmbH

Am Aesculap-Platz
78532 Tuttlingen

Tel:  +49 7461 95-2001
Fax: +49 7461 95-2050
info@aesculap-akademie.de

 

Aesculap Akademie im Langenbeck-Virchow-Haus

Luisenstraße 58/59
10117 Berlin

Tel:  +49 30 516512-0
Fax: +49 30 516512-99
info@aesculap-akademie.de

 

Aesculap Akademie GmbH

Gesundheitscampus-Süd 11-13
44801 Bochum

Tel: +49 234 902 181-0
Fax: +49 234 902 181-16
info@aesculap-akademie.de

 

{ "NO_ERA_ID": "Enter ERA ID", "NO_ERA_ID_ELEMENT": "Enter ERA ID element", "MSG_EVENT_NO_RIGHT": "You don't have the necessary rights to edit this course.", "MSG_LOGIN_WARNING": "Ihre Anmeldung ist fehlgeschlagen!
\n Bitte pr\u00fcfen Sie Anmeldename und Passwort." }
{ "[Domain]": "[AAKDE]", "[Sprache]": "[de]", "[VA]": "[VA]", "[CO]": "[VA]", "[Fachbereich]": "", "TESTTEST1": "", "TESTTEST2": "", "TESTTEST3": "", "TESTTEST4": "", "[Sparte]": "Allgemeinmedizin", "[TestSparte1]": "255690", "[TestSparte2]": "1", "[VA ID]": "[]", "[Title]": "", "[UserId]": "", "[LoggedIn]": "", "[UserName]": "", "[UserDataName]": "" }
{ "[Domain]": "[AAKDE]", "[Sprache]": "[de]" }
{ "[Domain]": "[AAKDE]", "[Sprache]": "[de]", "[VA]": "[VA]", "[Suche]": "[Suche]", "Stichwort": "" }

Sie wurden im Rahmen einer Aesculap Akademie Veranstaltung schon manuell als User angelegt. Möchten Sie Ihren Account jetzt aktivieren? Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Aktivierungslink von uns. Sollten Sie innerhalb der nächsten 48 Stunden keine E-Mail von uns erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spamfilter oder kontaktieren Sie uns direkt.

{ "ROOT_PATH" : "", "BUTTON_OK": "OK", "BUTTON_CANCEL": "Abbrechen", "NOT_ACCEPTED_TERMS_CONDITIONS": "Sie haben die Nutzungsbedingungen nicht akzeptiert.

", "NOT_ACCEPTED_DATA_USE": "Sie haben die Datenschutzbestimmungen nicht akzeptiert.

" }